Cover Image

Die Umgestaltung des monetären Systems im Zuge der marktwirtschaftlichen Transformation Russlands

Published in:Wirtschaft und Gesellschaft
VerfasserIn:Pankov, Vladimir
Year of Publication: 2003
Publisher: LexisNexis (Wien)
Language: German
Online Access: Fulltext
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

Additional details of publication


Publication Type: Article, Chapter, etc., Electronic
Abstract:
Der Artikel bietet einen Überblick über die Umgestaltung des monetären Systems Russlands im Zusammenhang mit anderen grundlegenden Umwälzungen der russischen Volkswirtschaft und Außenwirtschaft im Zuge der bisherigen zwei Phasen der marktwirtschaftlichen Transformation. Die schwere Finanzkrise von 1 998, die auch das russische Bankwesen zutiefst erschüttert hatte, konnte alles in allem überwunden werden. Das russische Bankensystem hat sich davon erholt und entwickelt sich insgesamt positiv. Es wird der Werdegang des zweischichtigen Bankensystems (zentrale Notenbank plus zahlreiche vorwiegend private Geschäftsbanken) seit Ende der 1 980er Jahre einer differenzierten Analyse unterzogen und dessen Entwicklungsniveau aus der Sicht der weltwirtschaftlichen Kriterien als mittelmäßig eingestuft. Die Umgestaltung der Eigentumsverhältnisse, die Tätigkeiten von Geschäftsbanken und deren Bonität, die staatliche Geld und Kreditpolitik sowie einige wichtige außenwirtschaftliche Aspekte der Transition des monetären Bereichs Russlands, etwa die internationalen Positionen und Aktivitäten der russischen Banken u. a. m., werden detailliert dargelegt. Der Autor gibt auch eine mittelfristige Vorschau auf die weitere Entwicklung dieses Systems, das sich den Standards von entwickelten Marktwirtschaften schrittweise annähern dürfte.