Cover Image

Wie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung

VerfasserIn:Püschel, Christina
Herausgebendes Organ:Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Year of Publication: 2012
Place of Publication: Berlin
Language: German
Online Access: SSOAR
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

SOLR Index

abstract_txt_mvDie vorliegende Arbeit basiert auf einer Studie zur Durchführung einer partizipativen Nutzerzufriedenheitsbefragung in einer Institution der komplementären Versorgung der Psychiatrie Berlins. Nach dem Aktionsforschungsansatz wurde in einer trialogisch geplanten Gruppe eine Untersuchung zur Zufriedenheit der Nutzer mit der Institution durchgeführt. Die Arbeit der Gruppe wurde mit einer teilnehmenden Beobachtung begleitet und mit der Methode der Grounded Theory ausgewertet. Dabei standen die partizipative Tätigkeit der Gruppe und ihre Bedeutung für das Qualitätsmanagement und die teilnehmenden Nutzer im Mittelpunkt der Arbeit. Für die Untersuchung der partizipativen Nutzerbefragung zeigte sich, dass das Qualitätsmanagement vielfältige Informationen mit viel Praxisnähe gewinnen konnte. Aufgrund der Befragungsergebnisse konnten Verbesserungsprojekte abgeleitet werden. Kundennähe konnte hergestellt und Konfliktkultur kommuniziert werden. Eine Erlangung von maßgeblichen Kennzahlen für eine Managementbewertung war nicht möglich. Die Einwirkungen der Selektionsfaktoren auf die Teilnehmer wurden deutlich. Eine Förderung der Mitgestaltung der teilnehmenden Nutzer an den Rahmenbedingungen der Institution wurde sichtbar. Es kam zur Auseinandersetzung mit der eigenen Erkrankung und den bezirklichen und institutionellen Versorgungsstrukturen. Ein Ausbau des Kontaktfeldes und der Kompetenzen der Nutzer wurde beobachtet. Eine Übertragbarkeit auf andere Institutionen mit ähnlicher Nutzer- und Versorgungsstruktur konnte angenommen werden. Der Einsatz eines Aktionsforschungsansatzes zur Umsetzung einer trialogischen Befragung der Nutzerzufriedenheit konnte empfohlen werden. (Autorenreferat)
This paper is based on a study examining the implementation of a participatory user satisfaction survey in an institution of complementary mental health care in Berlin, Germany. Following an action research approach, a trialogical group conducted a survey of users' satisfaction with their institution. The work of the group was supplemented by participant observation and assessed using grounded theory analysis. The focus of the study was on the group's participatory activities and their importance with regard to quality management and participating users. The study revealed the participatory user survey to enhance quality management with a wide range of information and much practical relevance. Based on the survey results, quality improvement projects could be initiated. Moreover, it was possible to create customer-oriented services and to promote conflict resolution abilities. It was not possible, however, to obtain relevant data to be used for management review purposes. The effects of the selection factors on the participants became clear. Beneficial effects of getting participating users involved in shaping the overall conditions at the institution became visible. Users sought to come to terms with their own illness, as well as with the care structure at both the district and institutional levels. An expansion of users' contact fields and competencies was observed. The approach was presumed to be transferable to other institutions with similar user and care structures. Using an action research approach for carrying out a trialogical user satisfaction survey could be recommended. (author's abstract)
accessLicense_str_mvDeposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
articleParentTitle_txtDiscussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Arbeit, Sozialstruktur und Sozialstaat, Forschungsgruppe Public Health
articleParentVolumeNo_strSP I 2012-303
authorPüschel, Christina
participants_txtF_mvPüschel, Christina
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
spellingShinglePüschel, Christina
Wie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
Psychologie
Wirtschaft
Psychology
Economics
Sozialpsychologie
Management
Social Psychology
Management Science
Berlin
Bundesrepublik Deutschland
Psychiatrie
Benutzer
Zufriedenheit
Mitbestimmung
Qualität
Geschäftsführung
Befragung
Federal Republic of Germany
psychiatry
user
satisfaction
codetermination
quality
management
survey
10700
10900
author_wildcardPüschel, Christina
author_roleVerfasserIn
author_sortPüschel, Christina
begrenzteWerke_strm
contentType_str_mvtxt
corporateAuthorName_txtWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
corporateAuthorRole_strHerausgebendes Organ
datePublishSortStrict2012
datePublishSort_str2012
erscheinungsform_strMonographisch
formatelectronic
idoai:gesis.izsoz.de:document:46173
indexTimestamp_str1571006403356
languageger
locationCode_str_mv*****
locationDigital_txtF_mvSSOAR
location_txtF_mvSSOAR
pageFrom_str29
publishDate2012
publishPlace_txtBerlin
recordtypemab
structType_strMonographie
sysNo_txtoai:gesis.izsoz.de:document:46173
titleWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_wildcardWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_fullWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_fullStrWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_full_unstemmedWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_shortWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
title_sortWie kann Partizipation in einer Nutzerzufriedenheitsbefragung der Psychiatrie realisiert werden?: Praxisbericht auf der Grundlage einer qualitativen Untersuchung
topicPsychologie
Wirtschaft
Psychology
Economics
Sozialpsychologie
Management
Social Psychology
Management Science
Berlin
Bundesrepublik Deutschland
Psychiatrie
Benutzer
Zufriedenheit
Mitbestimmung
Qualität
Geschäftsführung
Befragung
Federal Republic of Germany
psychiatry
user
satisfaction
codetermination
quality
management
survey
10700
10900
topic_facetBerlin
Bundesrepublik Deutschland
Psychiatrie
Benutzer
Zufriedenheit
Mitbestimmung
Qualität
Geschäftsführung
Befragung
urlhttp://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/46173
SSOAR
text/html
urlText_txtF_mvVolltext
_version_1647320486550437888
score0.947473