Cover Image

Materialien zu Wirtschaft und Gesellschaft

Working Paper-Reihe der AK Wien

Herausgebendes Organ:Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik  
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abteilung für Wirtschaftswissenschaft  
Publication history: Nachgewiesen 78.2001 -
Publisher: AK (Wien)
Language: German
Online Access: Fulltext
Other edition(s): Erscheint auch als: Materialien zu Wirtschaft und Gesellschaft
Keyword chain(s)
Wirtschaft Gesellschaft Schriftenreihe
Monografische Reihe
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

Contains these volumes

TitleVolume no.Year of Publication
Stand der Digitalisierung in ÖsterreichNr. 187Februar 2019
The imperative of sustainability: economic, social, environmentalNr. 186Jänner 2019
Leistungs- und wirkungsbezogene PflichtschulfinanzierungNr. 183Jänner 2019
Die subjektive Erfahrung des Bezugs der Bedarfsorientierten Mindestsicherung in Niederösterreich: eine interviewbasierte AnalyseNr. 185Dezember 2018
Volkswirtschaftliche GesamtrechnungenNr. 184Dezember 2018
Flexible Arbeitszeitarrangements aus der Perspektive österreichischer ArbeitnehmerInnenNr. 182November 2018
Making Sense of Piketty’s ‘Fundamental Laws’ in a Post-Keynesian Framework: The Transitional Dynamics of Wealth InequalityNr. 181Oktober 2018
Kann nationale Konjunkturpolitik noch Beschäftigung schaffen?Nr. 180Oktober 2018
Neo-Nationalismus in der EU: sozio-ökonomische Programmatik und PraxisNr. 179Oktober 2018
Die Lohnentwicklung in den mittel- und osteuropäischen Mitgliedsländern der EUNr. 178Juli 2018
Factors driving wealth inequality in European countriesNr. 177Juli 2018
Inheritance tax regimesNr. 176Juli 2018
AK-Wohlstandsbericht 2018Nr. 175Mai 2018
Budgetanalyse 2018-2022Nr. 174April 2018
Arbeitskräfteangebot und Nachfrage: Verdrängung durch Bildungsexpansion?Nr. 173Jänner 2018
Will Wealth Become More Concentrated in Europe?Nr. 172Dezember 2017
Repair the roof when the sun is shiningNr. 171Dezember 2017
Volkswirtschaftliche GesamtrechnungenNr. 170Dezember 2017
Riding in the gig-economyNr. 169November 2017
Vermögensunterschiede nach Geschlecht in Österreich und Deutschland: Eine Analyse auf der PersonenebeneNr. 168September 2017
Bestände und Konzentration privater Vermögen in ÖsterreichNr. 167September 2017
Erwerbs- und Einkommenschancen in Österreich im Kontext der intergenerationellen EinkommenspersistenzNr. 166August 2017
Verankerung wohlstandsorientierter PolitikNr. 165Dezember 2016
The elusive recoveryNr. 164November 2016
Extension of the empirical stock-flow consistent (SFC) model for AustriaNr. 163Dezember 2016
Volkswirtschaftliche GesamtrechnungNr. 162November 2016
Budgetanalyse 2017Nr. 161November 2016
Different but Equal? Classes, Wealth, and Perceptions in EuropeNr. 160Oktober 2016
Überlegungen zur fairen und nachhaltigen Ausgestaltung eines PensionskontensystemsNr. 159Oktober 2016
Moving Regulation out of Democratic Reach: Regulatory Cooperation in CETA and its ImplicationsNr. 158September 2016
The gender wealth gap across European countriesNr. 157Oktober 2016
The political economy of income distributionNr. 156September 2016
Wem gehören die größten Unternehmen Österreichs?Nr. 155Juli 2016
Das europäische SchattenbankensystemNr. 154Juli 2016
Reichtum - Legitimation und KritikNr. 153Juni 2016
Budgetanalyse 2016 bis 2020Nr. 152Mai 2016
Aufgabenorientierter Finanzausgleich am Beispiel der ElementarbildungNr. 151April 2016
Länder-Gemeinde-TransferverflechtungenNr. 150April 2016
Bequests and the accumulation of wealth in the EurozoneNr. 149Februar 2016
Arbeitszeiten in ÖsterreichNr. 148Dezember 2015